AKTUALISIERUNG: Unterricht nach den Osterferien

Wie die Landesregierung NRW gestern mitgeteilt hat geht es in der ersten Woche nach den Osterferien wie folgt weiter:

Die Klassen 5-9 haben KEINEN PRÄSENZUNTERRICHT, sondern werden mit Material für den DISTANZUNTERRICHT versorgt. Hierzu werden die Klassenlehrer*innen sich mit den Schülerinnen und Schülern in Verbindung setzen.

Die Abschlussklassen 10A1, 10A2 und 10B haben in der kommenden Woche Unterricht laut aktuellem Stundenplan.

WICHTIG IST NOCH FOLGENDER HINWEIS: Der Besuch der Schule ist an die Voraussetzung geknüpft, dass die Schülerinnen und Schüler an wöchentlich 2 Corona-Schnelltests teilgenommen haben und ein negatives Ergebnis vorweisen können. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen, die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Sie haben aber dann das Recht, am DISTANZUNTERRICHT teilzunehmen, sobald dieser für die Lerngruppe eingerichtet ist.

Alles Weitere, insbesondere wie es in den nächsten Wochen weitergeht, erfahren die Kinder dann durch die Klassenlehrer*innen im Laufe der kommenden Woche oder über die Homepage.

Die Schulleitung